4 PFÖTCHEN

 Tierpsychologisch

geführte

 Hunde & Katzenpflege


Wichheimerstr. 145

51067 Köln

 

Tel:   0221 - 63 67 174

Mob: 0157 - 73002647

 

Katzenfellpflege.... wie geht denn das ????

Es geht auch ganz ohne Narkose

 

Gerade Langhaarkatzen sind besonders pflegeintensiv und so manch ein Dosenöffner ist mit dem Kämmen und Entwirren einfach überfordert, oder es fehlt ganz einfach die Zeit um konsequent die notwendigen Arbeiten am geliebten Fellnäschen durchzuführen.

 

Da helfen dann nur noch regelmäßige Pflegetermine beim Fachmann, um aus dem seidigen Tigerchen nicht eine Filzplatte auf 4 Pfötchen werden zu lassen.

 

Doch gerade bei Persern besteht ein erhöhtes Narkoserisiko, ebenso bei kranken und älteren Katzen.

 

Sollte es, trotz aller Pflege Ihrerseits, zum kämmen zu spät sein, scheren wir, (auch in schwierigen Fällen) ganz ohne Narkose.

 

Tierärzte behandeln Katzen mit Fellproblemen in der Regel nur unter Narkose, wobei schnell Kosten um die 120,.€ und mehr entstehen und zudem der Organismus

der Tiere noch sehr belastet wird.

 

Unsere langjährige Praxis hat bewiesen :

 

Mit viel Ruhe und Geduld ist die Arbeit mit  Samtpfoten (ganz ohne Betäubung ), ebenso möglich wie mit Hunden.

 

Überzeugen Sie sich persönlich von unseren Erfolgen...wir freuen uns

auf Sie und Ihr Fellnäschen.